Im Notfall

Wie verhalten sie sich richtig?
Versuchen Sie ruhig und sachlich zu bleiben, behalten Sie den Überblick und helfen Sie mit Panik zu vermeiden, auch wenn´s schwer fallen sollte!

Wie setzen Sie einen richtigen Notruf ab?

  • Wer meldet (Ihr Name)
  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Gibt es Verletzte Personen? Wenn ja, wieviele?
  • Sind weitere Personen in Gefahr?
  • Warten sie auf Ruckfragen!

Im Brandfall:
1
 alarmieren Sie die Feuerwehr unter 112
2
 bringen Sie Personen aus dem Gefahrenbereich,
 warnen Sie andere
3
 bekämpfen Sie den Brand,
 gehen Sie dabei kein Risiko ein
4
 schließen Sie Fenster und Türen
5
 benützen Sie auf keinen Fall den Fahrstuhl
 
6
 weisen Sie die Feuerwehr ein
7
 geben Sie dem Einsatzleiter Auskunft über vermisste und
 gefährdete Personen, sowie die Lage des Brandortes
8
 weisen Sie Schaulustige zurück


Bei Unfällen:

1
 verschaffen Sie sich einen Überblick über die Unfallstelle
 (Anzahl Verletzte, Art der Verletzung, Lage, Standort)
 
2
 alarmieren Sie die Feuerwehr unter 112
3
 sichern Sie den Unfallort ab
4
 versorgen sie die Verletzten und sprechen Sie mit ihnen
5
 soweit möglich: Kontrolle von Puls und Atmung, evtl. Reanimation,
 Bewustlose in stabile Seitenlage bringen, Blutungen stillen
Verbandskasten
6
 Verletzte nie allein lassen
7
 weisen Sie die Feuerwehr ein,
 geben Sie Ihre Informationen weiter
8
 weisen Sie Schaulustige zurück

 

Wir sind 365 Tage im Jahre und 24 Stunden am Tag für sie da... wenn man uns lässt!

Bitte parken sie ihre Fahrzeuge nicht in Feuerwehranfahrtszonen, in oder vor Feuerwehrzufahrten, in engen Straßenzügen oder an engen Straßeneinmündungen!
Durch solche rücksichtslose Behinderungen von Einsatzfahrzeugen geht bei Alarmfahrten äußerst wertvolle Zeit für die Rettung von Menschenleben verloren.

   
Helfen Sie bitte mit, daß Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge nicht behindert werden.